Sprachmenü

Fachgruppe „EU-Förderpolitik und EU-Förderprogramme (2014-2020)“

Die Fachgruppe „EU-Förderpolitik und EU-Förderprogramme (2014-2020)“ beschäftigt sich speziell mit der aktuellen europäischen Förderlandschaft. Sie trifft sich einmal im Monat online und diskutiert mit Experten über aktuelle Entwicklungen. Die Mitglieder der EU-Fundraising Association sind herzlich eingeladen, in der Fachgruppe mitzuarbeiten und sich aktiv zu vernetzen und auszutauschen.

Die Zusammenarbeit in der Fachgruppe findet vor allem online mit Hilfe des Online-Kommunikationswerkzeuges „Adobe Connect“ statt. Mit diesem Programm hat die EU-Fundraising Association bereits in verschiedenen EU-Projekten positive Erfahrungen gesammelt. Die Mitglieder der Fachgruppe haben damit die Möglichkeit, sich von ihren jeweiligen Arbeitsplätzen aus auszutauschen und zeit- bzw. kostensparend die Zusammenarbeit zu koordinieren.

Im Service-Bereich finden Sie verschiedene Ergebnisse der Fachgruppenarbeit, die sich auf die aktuelle Förderperiode 2014-2020 beziehen. Die Fachgruppe stellt Ihnen darüber hinaus interessante Materialien zu dem Thema „Brexit und EU-Förderung“ sowie für die nächste „EU-Förderperiode 2021-2027“ zur Verfügung.

Die Leiter der Fachgruppe:

Peter kratzerKratzer ist qualifizierter EU-Fördermittelexperte und -Projektmanager (zertifizierter EU-Fundraiser, emcra).  Ab 1994 arbeitete Peter Kratzer im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands für das Institut für Auslandsbeziehungen ifa in Rumänien, Serbien, Ungarn und umliegenden Ländern. Dort verantwortete er als ifa-Kulturmanager bzw. als ifa-Projekt- und -Regionalkoordinator Programme und Projekte in den Bereichen Bildung, Jugend, Kultur und Medien. Seit 2010 ist er als EU-Fundraiser im Kompetenzzentrum Fundraising der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern tätig. Hier berät er zum ESF, EFRE, ELER und zum Programm Erasmus+, dem EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport und begleitet bei der Antragstellung.

Michael Kramikaack ist Gründer und Geschäftsführer von emcra – Europa aktiv nutzen. Michael Kraack arbeitet seit mehr als 15 Jahren als EU-Fördermittel-Berater für folgende Kundengruppen: Non-Profit-Sektor und Sozialwirtschaft, öffentliche Verwaltungen und Ministerien sowie für Unternehmen der Privatwirtschaft. Im Auftrag der EU-Kommission hat Michael Kraack EU-Förderanträge begutachtet und bei der Verwaltung eines EU-Förderprogrammes mitgewirkt. Michael Kraack ist Moderator der XING-Gruppe „EU Fundraising“ mit über 6000 Mitgliedern.

Interessierte können sich unter info@eu-fundraising.eu melden, gerne teilen wir Ihnen die nächsten Termine der Online-Treffen mit.

Share This